Aktuelles

Die Herbstpflanzzeit hat begonnen. Wenn die Temperaturen am Tag nicht unter Null fallen, können wurzelnackte Obstbäume transportiert und gepflanzt werden.

Um Wartezeiten zu vermeiden, rufen sie uns bitte zuerst an, bevor sie vorbeikommen. Unser Verkäufer beratet sie gerne per Telefon. Natelnummer Baumschule 079 850 25 28

Pflanzzeit

Im Herbst ist die beste Pflanzzeit von wurzelnackten Obstbäumen. Die Pflanzzeit von wurzelnackten Obstbäumen beginnt ca. 18. Oktober und dauert bis ca. 21. April. Über den Sommer können keine wurzelnackten Obstbäume gepflanzt werden.

Solange der Boden nicht gefroren ist und am Tag die Temperaturen nicht unter 0 Grad Celsius fallen, können wurzelnackte Bäume gepflanzt werden. (Die Wurzeln vertragen keine minus Temperaturen).

Bitte beachten sie das man zwischen Mai und und September keine Obstbäume oder andere Zierpflanzen ab Feld verpflanzen kann. Diese würden nach dem ausgraben innerhalb von 3 Tagen vertrocknen.

Vorrat

Bitte reservieren sie baldmöglichst ihre gewünschten Sorten. Bei manchen Sorten haben wir nur kleine Stückzahlen auf Vorrat. Sie können die bestellten Obstbäume auch erst im März oder April abholen.


Günstige Lieferung zu Ihnen nach Hause

Wir liefern günstig in die ganze Schweiz. Preis auf Anfrage.


Anwachsgarantie

Sollten die Bäume nicht anwachsen bzw. nicht austreiben, ersetzen wir Ihnen diese Bäume im Herbst kostenlos.


Über uns
Wir sind eine geprüfte und eidgenössisch anerkannte Obstbaumschule. Jedes Jahr werden alle Obstbäume auf Krankheiten geprüft. 

Unser Pflanzenpass ist:
Schweizer Pflanzenpass, eidg. Pflanzenschutzdienst, Ursprungsland CH, CH-12232, Pass-Nr. 2012, ZP,

Ab dem Herbst 2017 sind wir auch wieder vom Kanton Aargau anerkannt. Die Hochstammobstbäume werden nun wieder ohne Probleme vom Kanton Aargau vergütet. Die Bestätigung gibt ihnen gerne Herr Peter Markus vom Departement Finanzen und Ressourcen Aargau Tel: 0628352758.


Zertifizierung

Fast alle Apfelsorten, Birnensorten, Zwetschgensorten und Kirschensorten sind aus zertifizierten Unterlagen und Edelaugen vermehrt worden.

Mit der Zertifizierung erhalten die Erwerbsproduzenten Pflanzenmaterial mit kontrollierter Sortenechtheit, Gesundheit, insbesondere Virusfreiheit und von guter äusserer Qualität. Zertifiziertes Pflanzmaterial kann zudem bis an die Ursprungspflanzen zurückverfolgt werden. Es wird ein echter Mehrwert geschaffen.


Landschaftsqualitätsbeiträge im Kanton Luzern für Hochstammneupflanzungen


Der Kanton Luzern bezahlt jedem Landwirt pro Hochstamm der zusätzlich zum Obstgarten gepflanzt wird, eine Pflanzpauschale von Fr. 200.00 pro Baum. (Begrenzt auf 20 Hochstammbäume).

https://lawa.lu.ch/-/media/LAWA/Dokumente/Landwirtschaft/Landschaftsqualitaetsbeitraege/Merkblaetter/MB_Landschaftsqualitaetsbeitraege_Luzern.pdf?la=de-CH&hash=5C2E7147F73A4F84951E7CD81C7357AB92C4EE4B


Diese Beiträge gibt es in anderen Kantonen auch.